, , , . ; .

Apel K. O. Transformation der Philosophie. Frankfurt, 1973.

Apel K. O. Das Problem einer philosophischen Theorie der Rationalitatstypen, in: H. Schnadelbach (Hg.), Rationalitat. Frankfurt, 1984, 15-31.

Apel K. O. Wittgenstein und Heidegger. Die Frage nach dem Sinn von Sein und der Sinnlosigkeitsverdacht gegen alle Metaphysik, in: Philosophisches Jahrbuch 75 (1967/68) 56-94.

Ayer A. J. Die Hauptfragen der Philosophie. Munchen, 1976.

Balthasar H. U. van. Wahrheit, Einsiedeln., 1947.

Balthasar N. La methode en metaphysique. Lowen, 1943.

Balthasar N. Mon moi dans l'etre. Lowen, 1946.

Baur L. Metaphysik. 3. Aufl. Munchen, 1935.

Beck H. Der Akt-Charakter des Seins. Munchen, 1965.

Beck H. Naturliche Theologie. Grundrib philosophischer Gotteserkenntnis. Munchen, 1986.

Behn S. Einleitung in die Metaphysik. Freiburg, 1933.

Blondel M. La pensee. 2 Bde. Paris, 1934.

Blondel M. Eetre et ies etres. Paris, 1935.

Blondel M. L'action. 2 Bde. Paris, 1936/3Y.

Brandenstein B. von. Der Aufbau des Seins. Saarbrucken 1950.

Brandenstein B. von. Die Quellen des Seins. Einfuhrung in die Metaphysik. Bonn 1955.

Brugger W. Kant und das Sein, in: Scholastik, 15 (1940) 363-385.

Brugger W. Das Unbedingte in Kants Kritik der reinen Vernunft, in: J. B. Lotz (Hg.), Kant und die Scholastik heute. Pullach, 1955, 109-153.

Brugger W. Summe einer philosophischen Gotteslehre. Munchen, 1979.

Brugger W. Grundzuge einer philosophischen Anthropologie. Munchen, 1986.

Brauner A. Erkenntnistheorie. Koln, 1948.

Brunner A. Der Stufenbau der Welt Munchen-Kempten, 1950.

Brunner A. Glaube und Erkenntnis. Munchen 1951.

Cirne-Lima C. Der personale Glaube. Eine erkenntnismetaphysische Studie. Innsbruck, 1959.

Conrad-Martius H. Das Sein. Munchen, 1957.

Coreth E. Metaphysik. Eine metodish-systematishe Grundlegung. Innsbruck, 1961, 3. Aufl. 1980.

Coreth E. Identitat und Differenz, in: J. B. Metz (u.a. Hg.), Gott in Welt. FS K. Rahner. Bd.l. Freiburg, 1964, 158-187.

Coreth E. Grundfragen der Hermeneutik. Freiburg, 1969.

Coreth E. Was ist der Mensch? Grundzuge eine philosophischen Anthropologie. Innsbruck, 1973, 4. Aufl. 1986.

Coreth E. Schulrichtungen neuscholastisher Philosophie, in: ders. (u. a. Hg.), Christliche Philosophie im katholischen Denken des 19. und 20. Jahrhunderts. 3 Bde. Graz 1987/90. Bd. 2.: Ruckgriff auf scholastisches Erbe. 1988, 397-410. (Hg.)

Coreth E. (Hg.) Wahrheit in Einheit und Vielheit. Dusseldorf, 1987.

Coreth E. (Hg.) Metaphysik in un-metaphysischer Zeit. Dusseldorf, 1989.

Decoqs P. Institutiones metaphysicae generalis. Paris, 1925.

Decoqs P. Praelectiones theologiae naturalis. 2 Bde. 1932/35.

Fabro C. La nozione metafisica di partecipazione secondo S. To-maso d' Aquino. Mailand, 1939.

Fabro C. Participation et causalite selon S. Thomas d'Aquin. Lowen, 1961.

Feckes C. Die Harmonie des Seins. Paderborn, 1937.

Feuling D. Die Hauptfragen der Metaphysik. Salzburg, 1936.

de Finance J. Etre et agir dans la philosophie de Saint Thomas. Paris 1945, 2. Aufl. Rom, 1960.

de Finance J. Connaissance de Fetre. Traite d'Ontologie. Paris, 1966.

Fuetscher L. Die Frage nach der Moglichkeit der Metaphysik bei Kant und in der Scholastik, in: Zeitschrift fur Katholische Theologie 54 (1930) 493-517.

Fuetscher L. Die ersten Seins- und Denkprinzipien. Innsbruck, 1931.

Fuetscher L. Akt und Potenz. Eine kritisch-systematische Auseinandersetzung mit dem neueren Thomismus. Innsbruck, 1933.

Garrigou-Lagrange R. La synthese thomiste Paris, 1950.

Geiger L. B. La participation dans la philosophie de S. Thomas d'Aquin. Paris, 1942.

Gilson E. Realisme thomiste et critique de la connaissance. Paris, 1947.

Gilson E. Le Thomisme. Introduction a la philosophie de Saint Thomas d'Aquin. 5. Aufl. Paris, 1948.

Gilson E. L'etre et l'essence. Paris, 1948.

Gredt J. Elementa philosophiae Aristotelico-Thomisticae. 5. Aufl. Freiburg, 1929.

Gredt J. Die aristotelisch-thomistische Philosophie. Freiburg, 1935.

Gregoire A. Immanence et transcendance. Paris, 1939.

Habermas J. Erkenntnis und Interesse. Frankfurt, 1973.

Habermas J. Theorie des kommunikativen Handelns. Frankfurt, 1981.

Hartmann N. Grundzuge einer Metaphysik der Erkenntnis. 1921, 3. Aufl. Berlin, 1941.

Hartmann N. Zur Grundlegung der Ontologie. 1935, 3. Aufl. Berlin, 1948.

Hartmann N. Moglichkeit und Wirklichkeit. 1938, 2. Aufl. Meisenheim/G lan 1949.

Hartmann N. Der Aufbau der realen Welt. Grundrib der allgemeinen Kategorienlehre, 2. Aufl. Meisenheim/Glan, 1949.

Hartmann N. Teleologisches Denken. Berlin, 1951.

Hayen A. La communication de l'etre d'apres Saint Thomas d'Aquin. 2 Bde. Paris-Lowen, 1957/59.

Haeffner G. Heideggers Begriff der Metaphysik. 2. Aufl. Munchen, 1981.

Haeffner G. Philosophische Anthropologie. Stuttgart, 1982, 2. Aufl. 1989.

Hegyi J. Die Bedeutung des Seins bei den klassischen Kommentatoren des hl. Thomas von Aquin, Capreolus, Silvester von Ferrara, Cajetan. Pullach bei Munchen, 1959.

Heidegger M. Sein und Zeit. 1927, 5. Aufl., Halle, 1941 (u.w.).

Heidegger M. Was ist Metaphysik? 1929, 5. Aufl. Frankfurt, 1949 (u.w.).

Heidegger M. Vom Wesen des Grundes. 1929, 3. Aufl. Frankfurt, 1949 (u.w.).

Heidegger M. Kant und das Problem der Metaphysik. 1929, 2. Aufl. Frankfurt, 1951.

Heidegger M. Holzwege. Frankfurt, 1950.

Heidegger M. Einfuhrung in die Metaphysik. 1953, 3. Aufl. Tubingen, 1966.

Heidegger M. Zur Seinsfrage. Frankfurt, 1956.

Heidegger M. Identitat und Differenz. Pfullingen, 1957.

Heidegger M. Beitrage zur Philosophie. Frankfurt, 1989.

Heimsoeth H. Die sechs groben Themen der abendlandischen Metaphysik. 5. Aufl. Darmstadt, 1965.

Heintel E. Hegel und die Analogia entis. Bonn, 1958.

Heintel E. Die beiden Labyrinthe der Philosophie. Wien, 1968.

Heintel E. Einfuhrung in die Sprachphilosophie. 1972, 3. Aufl. Darmstadt, 1986.

Heintel E. Grundrib der Dialektik. 2 Bde. Darmstadt, 1984.

Hellin J. La analogia del ser el conocimiento de Dios en Suarez. Madrid, 1947.

Henrici P. Hegel und Blondel. Pullach bei Munchen, 1958.

Holz H. Transzendentalphilosophie und Metaphysik. Mainz, 1966.

Holz H. System der Transzendentalphilosophie. 2 Bde. Freiburg, 1977.

Jaeger W. Die Theologie der fruhen griechischen Denker. Stuttgart, 1953.

Jaspers K. Philosophie. 3 Bde. Berlin, 1932.

Jaspers K. Von der Wahrheit. Munchen, 1947.

Koehler H. Transzendentaler Gottesbeweis. Breslau, 1943.

Krings H. Fragen und Aufgaben der Ontologie. Tubingen, 1954.

Krings H. Erkennen und Denken. Zur Struktur und Geschichte des transzendentalen Verfahrens in der Philosophie, in: Philosophisches Jahrbuch 86 (1979), 1-15.

Kung H. Existiert Gott? Munchen, 1978.

Lakebrink B. Hegels dialektische Ontologie und thomistische Analektik. Koln, 1955.

Lonergan B. Insight. A study of human understanding. 2. Aufl. London, 1958.

Lonergan B. Metaphysics as Horizon, in: Gregorianum 44 (1963), 307-318.

Lotz J. B. Ontologie und Metaphysik, in: Scholastik 18 (1943), 1-30.

Lotz J. B. Zum Problem des Apriori, in: Melanges Marechal. Brussel-Paris, 1950, II, 62-75.

Lotz J. B. Die transzendentale Methode in Kants Kritik der reinen Vernunft und in der Scholastik, in: Kant und die Scholastik heute. Pullach bei Munchen, 1955, 35-108.

Lotz J. B. Das Urteil und das Sein. Eine Grundlegung der Metaphysik. Pullach bei Munchen, 1957.

Lotz J. B. Metaphysica operationis humanae methodo transcen-dentali explicata. Rom, 1958.

Lotz J. B. Ontologia Barcelona, 1962.

Lotz J. B. Die Identitat von Geist und Sein. Rom, 1972.

Lotz J. B. Transzendentale Erfahrung. Freiburg, 1976.

Lotz J. B. Mensch-Sein-Mensch. Rom, 1982.

Lotz J. B. Die Grundbestimmungen des Seins. Innsbruck, 1988.

Lyttkens H. The analogy between God and the world. Uppsala, 1952.

Marc A. La dialectique de l'affirmation. Essai de metaphysique reflexive. Brussel-Paris, 1952.

Marcel G. Le mystere de l'etre. 2 Bde. Paris 1951; dt: Das Geheimnis des Seins. Wien, 1952.

Marcel G. Etre et avoir. Paris 1935; dt: Sein und Haben. Pader-born, 1954.

Marechal J. Le point de depart de la metaphysique. 5 Bde. Brussel-Paris ab 1926; bes.: Cahier V. Le Thomisme devant la philosophie critique. 1926, 2 Aufl. 1949.

Maritain J. Sept lecon sur l'etre et les premiers principes de la raison speculative. Paris, 1934.

Martin G. Einleitung in die allgemeine Metaphysik. Koln, 1957.

Martin G. Allgemeine Metaphysik. Ihre Probleme und ihre Methoden. Berlin, 1965.

Mercier D. Metaphysique generale ou Ontologie. Lowen, 1905.

Meyer H. Grundprobleme der Metaphysik. Paderborn, 1955.

Moller J. Vom Bewubtsein zum Sein. Grundlegung einer Metaphysik. Mainz, 1962.

Montagne B. La doctrine de l'analogie de l'etre d'apres St. Thomas d'Aquin. Lowen-Paris, 1963.

Muck O. Die transzendentale Methode in der scholastische Philosophie der Gegenwart Innsbruck, 1964.

Muck O. Philosophische Gotteslehre. Dusseldorf, 1988.

Muller M. Sein und Geist. Systematische Untersuchungen uber Grundprobleme und Aufbau mittelalterlicher Ontologie. Tubingen, 1940.

Muller M. Erfahrung und Geschichte. Grundzuge einer Philosophie der Freiheit aus transzendentaler Erfahrung. Freiburg, 1971.

Nink C. Ontologie. Versuch einer Grundlegung. Freiburg, 1952.

Nink C. Zur Grundlegung der Metaphysik. Freiburg, 1957.

Oeing-Hanhoff L. Ens est unum convertuntur. Stellung und Gehalt des Grundsatzes in der Philosophie des hl. Thomas von Aquin. Munster, 1953.

Przywara E. Kant heute. Munchen, 1930.

Przywara E. Analogia entis. Munchen, 1932.

de Raeymaeker L. Philosophie de l'etre. Lowen, 1947.

Rahner K. Geist in Welt Zur Metaphysik der endlichen Erkenntnis bei Thomas von Aquin. Innsbruck 1939, 3. Aufl. Munchen, 1964.

Rahner K. Horer des Wortes. Zur Grundlegung einer Religionsphilosophie. Innsbruck 1941, 2. Aufl. Munchen, 1969.

Rahner K. Grundkurs des Glaubens. Freiburg, 1976 (weitere Auf L).

Reiner H. Die Entstehung und ursprungliche Bedeutung des Namens Metaphysik, in: Zeitschrift fur philosophische Forschung 8 (1954), 210-237.

Reiner H. Die Entstehung der Lehre vom bibliothekarischen Ursprung des Namens Metaphysik, in: Zeitschrift fur philosophische Forschung 9 (1955), 77-99.

Rombach H. Substanz, System, Struktur. Die Ontologie des Funktionalismus und der philosophische Hintergrund der modernen Wissenschaft. 2 Bde. Freiburg, 1965/66.

Rufner V. Die transzendentale Fragestellung als metaphysisches Problem. Halle, 1932.

Santeler J. Intuition und Wahrheitserkenntnis. Innsbruck, 1934.

Santeler J. Der Platonismus in der Erkenntnislehre des hl. Thomas von Aquin. Innsbruck, 1939.

Schulz W. Der Gott der neuzeitlichen Philosophie. Pfullingen, 1957.

Schulz W. Philosophie in der veranderten Welt. Pfullingen, 1972.

Siewerth G. Der Thomismus als Identitatssystem, 2. Aufl. Frankfurt, 1961.

Siewerth G. Die Freiheit und das Gute. Freiburg, 1959.

Siewerth G. Das Schicksal der Metaphysik von Thomas zu Heidegger. Einsiedeln, 1959.

Siewerth G. Die Analogie des Seienden. Einsiedeln, 1965.

Stallmach J. Dynamis und Energeia. Meisenheim/Glan, 1958.

Steenberghen F. van. Ontologie. Einsiedeln-Koln, 1953.

Stein E. Endliches und ewiges Sein. Versuch eines Aufstiegs zum Sinn des Seins. Lowen-Freiburg. 1950, 2. Aufl. 1962; WW 2. Freiburg, 1986.

Ulrich F. Hommo abyssus. Das Wagnis der Seinsfrage. Einsiedeln, 1961.

de Vries J. Denken und Sein. Ein Aufbau der Erkenntnistheorie. Freiburg, 1937.

de Vries J. Urteilsanalyse und Seinserkenntnis, in: Scholastik 28 (1953), 382-399.

de Vries J. Der Zugang zur Metaphysik: objektive oder transzendentale Methode, in: Scholastik 36 (1961), 481-496.

Wahl J. E experience metaphysique. Paris, 1965.

Weingartner P. (Hg.), Grundfragen der Wissenschaften und ihre Wurzeln in der Metaphysik. Salzburg, 1967.

Weismahr B. Gottes Wirken in der Welt. Frankfurt, 1973.

Weismahr B. Ontologie (Grundkurs Philosophie Bd. 5) Stuttgart. 1985, 2. Aufl. 1991. '

Weismahr B. Philosophische Gotteslehre (Grundkurs Philosophie Bd. 6). Stuttgart, 1983.

Wenzel A. Metaphysik als Weg von den Grenzen der Wissenschaft an die Grenzen der Religion. Graz, 1956.

Weite B. Zum Seinsbegriff des Thomas von Aquin, in: ders., Auf der Spur des Ewigen. Freiburg, 1965, 185-198.

Wyser P. Der Thomismus. Bern, 1931.